Löschgruppenfahrzeug (LF) 16/12 MB Atego 1325
Florian Zwickau-Auerbach 12/44/1

Das Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) wird zur Brandbekämpfung und zu kleinen bzw. mittleren technischen Hilfeleistungen eingesetzt. Dafür steht eine umfangreiche feuerwehrtechnische Ausstattung zur Verfügung. Als Multitalent ist dieses Fahrzeug das erste, welches bei einem Einsatz ausrückt.

Das Löschgruppenfahrzeug wird mit einer kompletten Gruppe besetzt, dazu gehört ein Gruppenführer, ein Maschinist (Fahrer), ein Melder, Angriffstrupp, Wassertrupp und Schlauchtrupp. Ein Trupp besteht aus 2 Personen, einem Truppführer und einem Truppmann.

Das Fahrzeug besitzt einen fest eingebauten Löschwassertank (1900l) und eine Heckpumpe, welche bei 8 bar 1600l Wasser fördern kann.

Amtl. Kennzeichen: Z-KS 266 Aufbau: FGL / Metz
Hersteller: Daimler Crysler
Baujahr: 2000 Löschmittel: 1900l Wasser
Fahrgestell: MB Atego 1325 120l Schaumbildner
Motor: 6 Zylinder Diesel 12 Kg ABC – Pulver
Getriebe: 6 Gang Schaltgetriebe
Leistung: 245 PS Löschtechnische Einrichtung:
Hubraum: 6374 ccm
Zul. Gesamtgewicht: 13500 Kg  Pumpe: Rosenbauer FP 16/8
Länge / Breite / Höhe: 7800mm / 2500mm / 3200mm Leistung: 1600l/min bei 8 bar
Schnellangriff: Formstabiler Schlauch 50 m
Technische Ausstattung:
Heckantrieb, Allrad zuschaltbar Mobilfunktelefon  Feuerwehrtechnische Ausrüstung:
Antiblockiersystem Navigationssystem 6 Atemschutzgeräte Auer ProPak Schaumlöschgerät
Motorbremse Digitalfunk 4 Auer Motion Scout Mehrgaswarngerät Dräger
Analogfunk  Hydraulischer Rettungssatz Mobiler Rauchverschluss
Teleskoprettungszylinder 35 m Angriffsschlauch
Sondersignalanlage: 3x Rundumleuchte Hella Hebekissen, Splitterschutz Atemschutznotfallausrüstung
Martin Horn Motorkettensäge Rettungsrucksack
 Elektrosäge Absturzsicherung
Gasmesskoffer Atemschutzüberwachung
Stromerzeuger 5,5 kVa Lüfter, Tauchpumpe
Lichtmast Trennschleifer
Steckleiter, Schiebeleiter